Preisbindungsglossar

Im Preisbindungsglossar werden alle Stichworte rund um das Thema Preisbindung von A wie "Abmahnbefugnis" bis Z wie "Zugabe" leicht recherchierbar aufgelistet. Das Glossar wurde ursprünglich von RAin Birgit Menche verfasst und wird laufend von der Rechtsabteilung aktualisiert.

Subskriptionspreise

Subskriptionspreise sind ermäßigte vorläufige gebundene Endpreise, die bis zum vollständigen Erscheinen eines Werkes und unter Angabe des Subskriptionszeitraums festgesetzt werden dürfen (§ 5 Abs. 4 Nr. 3). Subskriptionspreise dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen für die Zeit nach Erscheinen festgesetzt werden. Erstens muss es sich um ein einbändiges oder mehrbändiges Werk handeln, das gleichzeitig erscheint. Zweitens darf die Vergünstigung nur für einen Zeitraum bis maximal drei Monate nach Erscheinen festgesetzt werden. Der Preisabstand zum späteren, in der Regel höheren (bis auf Weiteres endgültigen) gebundenen Ladenpreis soll 20% nicht übersteigen; in jedem Fall muss er unter der 25%-Grenze liegen.