ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Sarah Harnecker, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-312 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Das Glossar wird nach und nach aktualisiert. 

Buchzentrum

Das Buchzentrum in Hägendorf (bei Olten in der Schweiz) ist die älteste (noch existierende) Einkaufsgenossenschaft im deutschsprachigen Buchhandel, die 1882 als Vereinssortiment (Schweizerisches Vereinssortiment) in Olten gegründet worden ist. Der operative Teil der Genossenschaft Schweizer Buchzentrum wurde per 1. März 2001 in die Buchzentrum AG (BZ) ausgelagert. An der Buchzentrum AG ist die (deutsche) Libri GmbH mit 20 Prozent beteiligt. Unter einem Dach werden Barsortiment und Verlagsauslieferung (für die Schweiz) geführt, d. h. die Genossen (Buchhändler) erhalten in einer Sendung die Titel der Verlagsauslieferung mit Original-Verlagskonditionen und die übrigen Bücher mit Barsortimentskonditionen – im Durchschnitt deshalb mit erheblich besseren Konditionen als bei einem Barsortiment, das keine Verlagsauslieferung hat oder diese getrennt führt.
www.buchzentrum.ch