ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Anke Simon, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-599 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Kommissionieren

Der Kommissionierinnen und die Kommissionierer arbeiten im Lager (des Zwischenbuchhandels). Mit Hilfe von Lieferscheinen, Lauf- oder Pickzetteln, akustisch (Pick-by-Voice) oder optisch (Pick-by-Light - Displays an den Regalstirnflächen und am Transportband, in Zukunft mit einer „elektronischen Brille“) wird ihnen mitgeteilt, welche Artikel sie aus welchen Regalen holen/oder aus welchen Wannen entnehmen müssen, um sie in die Sendungsbehälter zu legen. Nicht selten ist der Sendungsbehälter der Mehrwegbehälter, der zum Kunden geht. Je nach Lagersystem liegen die Artikel entweder in Regalen oder befinden sich in Wannen, die gezielt an die Plätze der Kommissionierinnen und Kommissionierer geschleust werden, wo diese sie aus den Wannen nehmen, um sie in die Sendungsbehälter zu legen. Diese Behälter durchfahren dann mehrere Lagerstationen, bis sich alle bestellten Artikel eines Kunden in „seinen“ Behältern befinden, um am Ende in der Expedition (Versand) auf Vollständigkeit und Richtigkeit überprüft, ggf. in der Packerei verpackt und in Gitterboxen gelegt zu werden, in denen die Mehrwegbehälter und die Pakete für die einzelnen Fahrtouren (Ziele) gesammelt werden.