ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Anke Simon, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-599 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Thema

ist ein mehrsprachiges System zur strukturierten Erschließung von Buchinhalten. An der Weiterentwicklung dieser internationalen Norm arbeiten Verleger, Händler und Bibliotheken gemeinsam. Sie liegt in bereits über 15 Sprachen vor, u.a. in Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Thema steht unter internationaler Verwaltung (EDItEUR) und ist frei nutzbar. Thema zielt auf eine verbesserte Auffindbarkeit (Discoverability) und Vermarktung von Verlagserzeugnissen. Diese werden nach inhaltlichen Gesichtspunkten zu Gruppen zusammengefasst. So können spezielle Krimi-Genres zum Beispiel eingeteilt werden in historische Kriminalromane oder Spionagethriller, oder noch zielgruppenspezifischer in „Kriminalromane & Mystery: Weibliche Ermittler“. Im Mittelpunkt stehen dabei das Leserinteresse und Markttrends. So kann die Sichtbarkeit von Produkten und damit ihre Verkäuflichkeit deutlich gesteigert werden. Sowohl im stationären als auch im Internethandel können ansprechende Sortimente leicht zugänglich präsentiert werden. Dieses internationale System soll rein nationale Systeme wie BIC in UK oder BISAC in den USA in den kommenden Jahren ablösen.
www.editeur.org/151/Thema/