weitere Termine

14.09.2017

Lesung des Autors Yassin Musharbash bei Anagramm

Yassin Musharbash stellt seinen neuen Politthriller »Jenseits« vor. Musharbash, Schriftsteller und Journalist für die ZEIT, hat auch diesmal einen kenntnisreichen, hochspannenden, aktuellen Thriller geschrieben. Er wirft u.a. die Frage auf, wieso sich Menschen aus der Mitte unserer Gesellschaft heraus radikalisieren und wie wir mit diesem Angriff auf unsere Demokratie umgehen können.
Damit knüpft er thematisch an den hochgelobten vorigen Roman »Radikal« an, aus dem der Autor bereits 2013 bei Anagramm gelesen hat. Wir begegnen der Journalistin Merle Schwalb vom Globus wieder und sie wittert ihre große Story: Gent Sassenthin, deutscher Dschihadist, Mitglied der Terrorgruppe »Islamischer Staat« in Rakka, meldet sich plötzlich bei seinen Eltern und bietet Informationen an. Diese Nachricht versetzt nicht nur die Berliner Sicherheitsbehörden in Aufruhr…

Wir freuen uns auf die Lesung und auf eine spannende Diskussion mit Ihnen!
Die Veranstaltung läuft im Rahmen von #nichtzuendeln, einer Gemeinschaftsaktion der Buchhandlungen und Verlage in Berlin und Brandenburg. Es geht um die Verteidigung unserer Demokratie, für den Erhalt einer offenen, pluralen Gesellschaft.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
Einlass: ab 19.45 Uhr.

Wir bitten um Anmeldung.
Ort
Buchhandlung Anagramm, Mehringdamm 50, 10961 Berlin
Uhrzeit
20:00
Webseite
http://www.anagramm-buch.de/