Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Bundesverband

Sortimentsbuchhändler*innen sind „Hörbuchmenschen des Jahres 2021“ – Stefanie Westenberger erhält Auszeichnung stellvertretend

IG Hörbuch zeichnet Berufsgruppe Sortimentsbuchhändler*innen aus / Stefanie Westernberger von der Buchhandlung Graff in Braunschweig erhält den Preis stellvertretend / Kilian Kissling, Sprecher der IG, lobt Einsatz für das Medium Hörbuch in der Pandemie
Erstellt am 09.12.2021


Die Interessengruppe (IG) Hörbuch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels verleiht die Auszeichnung „Hörbuchmensch des Jahres 2021“ an eine ganze Berufsgruppe: Sie ehrt die Sortimentsbuchhändler*innen in Deutschland für ihr Engagement fürs Hörbuch. Stellvertretend für ihre Kolleg*innen überreichte Kilian Kissling, Sprecher der IG Hörbuch und Vorstandsmitglied im Börsenverein, die Auszeichnung heute an Buchhändlerin Stefanie Westenberger von der Buchhandlung Graff in Braunschweig. Mitglieder der IG Hörbuch konnten die Preisverleihung im Stream begleiten.

„Wir wollten in diesem Jahr ein Zeichen setzen und uns bei den vielen Kolleginnen und Kollegen im Sortiment bedanken, die in den vergangenen eineinhalb Jahren trotz aller Belastungen unserem Medium in seinem physischen, haptischen Format die Treue gehalten und sich dafür engagiert haben. Es ist mir eine Ehre und Freude zugleich, dass ich heute mitten in diesem sehr besonderen Weihnachtsgeschäft die Auszeichnung an eine besonders tatkräftige Anwältin des Hörbuchs übergeben darf: Stefanie Westenberger, die sich für unser Medium auch in der Pandemie vorbildlich engagiert hat”, sagte Kilian Kissling.

Die gelernte Buchhändlerin Stefanie Westenberger ist seit 2011 in der Buchhandlung Graff in Braunschweig tätig. In Zusammenarbeit mit den Hörbuchverlagen stellt sie seit März 2018 regelmäßig das „Hörbuch des Monats“ im Newsletter der Buchhandlung Graff vor. Sie sorgt dafür, dass „ihre Hörbücher“ immer gut im Laden präsentiert werden, auch begleitend zur aktuellen Spiegel-Bestsellerliste.

Die Ehrung „Hörbuchmensch des Jahres“ verleiht die IG Hörbuch seit 2013 an Persönlichkeiten, die sich besonders um das Medium Hörbuch verdient gemacht haben. Gewürdigt werden kann etwa eine Initiative, deren Wirkung über die Interessen des eigenen Hauses hinaus geht, eine Initiative, die einem größeren Kreis von Hörbuchunternehmen zugutekommt, eine besondere kreative Leistung, eine besondere Innovation oder ein besonderes Engagement für das Hörbuch. Als Jury für die Auszeichnung fungiert der Sprecherkreis der IG, der aus den Vorschlägen seiner Mitglieder den Preisträger wählt. Im vergangenen Jahr erhielten die Erfinder der Toniebox, Patric Faßbender und Marcus Stahl, die Auszeichnung.

Über die IG Hörbuch
Die Interessengruppe Hörbuch vertritt die Interessen von Hörbuchverlagen, Hörbuchhandlungen und am Hörbuch interessierten Branchenpartnern mit dem Ziel, das Medium Hörbuch und Audio-Formate in den Medien, im Handel und bei Endkund*innen positiv und nachhaltig zu positionieren. Zu den Schwerpunkten zählen Aus- und Weiterbildung von Verlagsmitarbeiter*innen und Auszubildenden im Buchhandel, die gemeinsamen Hörbuchpräsentationen auf den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig sowie die Jahrestagung mit besonderen Themenschwerpunkten, darunter zum Beispiel technische Entwicklungen, Marktströmungen oder die Rechtesituation des Hörbuchs und anderer Audioformate.

 
Ein Pressefoto von der Preisübergabe ist unter www.boersenverein.de/pressefotos abrufbar.
 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main

Telefon +49 69 13 06 292
presseNO SPAM SPAN!@boev.de