Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Veranstaltungen & Termine

Frankfurter Buchmesse 2021

Frankfurter Buchmesse 2021 - Unsere Angebote für Sie

Auch 2021 bleibt die Frankfurter Buchmesse der weltweit wichtigste Handelsplatz für gedruckte und digitale Inhalte und ein bedeutendes gesellschaftliches und kulturelles Event. Der Börsenverein bietet Ihnen ein umfangreiches Programm: Mit Präsenzveranstaltungen auf der ARD Buchmessebühne, Preisverleihungen und einer Vielzahl von hybriden Beratungsangeboten. Besuchen Sie uns im Zentrum Börsenverein, Halle 3.1, G 61, wir freuen uns auf den Austausch. Tagestickets für Fachbesucher*innen und Besucher*innen finden Sie hier: buchmesse.de/besuchen/tickets

Diskussionen

Mittwoch, 20. Oktober

13.30 Uhr: Deutscher Buchpreis 2021: Der oder die Preisträger*in im Gespräch
ARD Buchmessebühne

Gespräch mit dem oder der Preisträger*in des Deutschen Buchpreises 2021 auf der ARD-Buchmessenbühne 


Donnerstag, 21. Oktober

11 Uhr: Schreiben und Cancel Culture – Ist die Kunstfreiheit in Gefahr?

ARD Buchmessenbühne
Livestream: www.wort-und-freiheit.de

Was macht es mit der Sprache, wenn Texte und Autor*innen „gecancelt“ werden, weil sie bestimmte Wörter gebrauchen oder sich gesellschaftliche Gruppen davon getroffen fühlen? Wo hört Freiheit auf, wo fängt Diskriminierung an? Über diese und weitere Fragen diskutieren die Autorin Jagoda Marinić, der Schriftsteller Matthias Politycki sowie die Verlegerin Antje Kunstmann mit der Moderatorin Bascha Mika.

11 Uhr: How do we want to live together? Book publishing and the European Green Deal – social dreaming for cultural actors

Virtual Panel discussion on sustainability in publishing, the EU Green Deal and the New European Bauhaus initiative. The two ambitious innovation projects creativeSHIFT and Möbius report on their relationship to sustainability. Together with the Federation of European Publishers they try to find an answer to the question what the publishing industry gains from the European Green Deal and the New European Bauhaus initiative – and vice versa.

More information

16 Uhr: Nachwuchstalk: Ist die Kunstfreiheit durch Identitätspolitik und Cancel Culture bedroht?

Welche Auswirkungen haben identitätspolitische Debatten auf die Künste, Autor*innen, das Schreiben? Was macht Gendern mit der deutschen Sprache? Welche Rolle spielen die Verlage dabei als Vermittler von Literatur? Der damit aufgerissene Spannungsbogen zwischen Kunstfreiheit und politischem Diskurs steht im Fokus dieser branchenpolitischen Diskussion. 

Anmeldeformular


Freitag, 22. Oktober

10 Uhr: Pressegespräch mit Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga

Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga erhält am 24. Oktober 2021 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Im Pressegespräch auf der Frankfurter Buchmesse beantwortet sie die Fragen von Medienvertreter*innen.


Samstag, 23. Oktober

14 Uhr: Meinungsfreiheit für Belarus! #FreeBelarus

Seit der letzten Präsidentschaftswahl hat sich die Situation in Belarus nicht verbessert, auch wenn die Berichte in der Presse seltener werden. Weiterhin werden Menschen weggesperrt und gefoltert, nur weil sie eine andere Politik in ihrem Land fordern. Diese Zustände wollen wir bei der Kundgebung in der Frankfurter Innenstadt im Rahmen der Frankfurter Buchmesse anprangern. Wir laden Sie herzlich dazu ein, dabei zu sein, um gemeinsam ein Zeichen für Meinungsfreiheit und Demokratie in Belarus und überall auf der Welt zu setzen.

10.20 Uhr: Gespräch mit dem oder der Preisträger*in des Deutschen Buchpreises 
Frankfurt Studio, live vor Ort und digital über boersenblatt.net

Börsenblatt-Gespräch mit dem oder der Preisträger*in und dem oder der Verleger*in über den frisch prämierten Roman und die ersten Tage nach der Preisverleihung. Mit Lesung.


Zwischen Zeilen

Mittwoch, 20. Oktober bis Freitag, 22. Oktober, jeweils um 18 Uhr
St. Katharinenkirche, An der Hauptwache 1, 60313 Frankfurt am Main

Bei der Veranstaltungsreihe „Zwischen Zeilen“ werden Texte gelesen, deren Existenz keine Selbstverständlichkeit darstellt, weil autoritäre Gesellschaftssysteme, Umweltkatastrophen, Armut, Krieg, Flucht oder repressive Strukturen ihr Entstehen erschweren. Die gelesenen Bücher zeigen auf, wie unabdingbar Literatur auch in Krisensituationen ist, weil sie einerseits Missstände offenlegen und andererseits eine Zuflucht bieten kann. Im Rahmen von OPEN BOOKS lesen Schriftsteller*innen als eine Art Solidaritätsbekundung aus den Werken ihrer Kolleg*innen und tragen dazu bei, deren Stimmen hörbar zu machen. Jeder Abend widmet sich einem besonderen Thema. 

  • Zwischen Zeilen I – Liebe woanders: Lesung mit Sasha Marianna Salzmann, Moritz Rinke und Najem Wali
  • Zwischen Zeilen II - Selbstbestimmte Fremdheit: Zu Gast sind die diesjährige Friedenspreisträgerin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe und Sulaiman Addonia aus Eritrea, die gemeinsam mit Moderator Martin Schult über ihre neuesten Werke sprechen. Die Autorin Felicitas Hoppe wird aus beiden Büchern lesen. 
  • Zwischen Zeilen III - Zeitenwende: Jenny Erpenbeck, John von Düffel und Hasnain Kazim lesen Literatur aus Peru, Belarus & Afghanistan. 

Digitale Buchhandlungs-Roadshow

Im Rahmen des digitalen Veranstaltungsprogramms „Frankfurt streamt“ präsentiert die Bundeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit dem Börsenverein die Vielfalt der Buchhandlungslandschaft in Deutschland. Unter dem Motto „Lesen verbindet“ werden quer durch Deutschland Buchhandlungen online „bereist“. Es gibt in Live-Schalten in die Buchhandlungen, Gespräche direkt von der Buchmesse sowie einen Besuch in einer Frankfurter Buchhandlung.

21. Oktober

  • 10:00 Uhr: Buchhandlung Hoffmann, Achim
  • 10:20 Uhr: The Art of Books, Bonn
  • 10:40 Uhr: Buchhandlung Gattner, Murnau

22. Oktober

  • 10:00 Uhr: Tegeler Bücherstube, Berlin
  • 10:40 Uhr: Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig

23. Oktober

  • 10:00 Uhr: Land in Sicht, Frankfurt

Preisverleihungen

Montag, 18. Oktober

18 Uhr: Deutscher Buchpreis
Livesendung auf www.deutscher-buchpreis.de

Welcher der sechs nominierten Titel wir der Roman des Jahres? Kostenloser Livestream aus dem Kaisersaal des Frankfurter Römers.

Weitere Informationen 


Mittwoch, 20. Oktober

17 Uhr: Raif Badawi Award for courageous journalists

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit verleiht in Kooperation mit dem Börsenverein den Raif Badawi Award.

Zum Live-Stream

17 Uhr: Kalenderpreis des Deutschen Buchhandels
Halle 3.0, C187, Gemeinschaftsstand Kalenderverlage

Die IG Kalender im Börsenverein zeichnet die schönsten Kalender für das kommende Jahr in sechs Kategorien aus.


Donnerstag, 21. Oktober

10 Uhr: CONTENTshift Accelerator Finale 
Digitale Veranstaltung 

Fünf Start-ups pitchen auf der Frankfurter Buchmesse um den Titel Content-Startup des Jahres 2020. Nach der Präsentation der Geschäftsideen entscheidet die Jury, welches Start-up gewinnt und eine Förderung von 10.000 Euro erhält.

Weitere Informationen


Sonntag, 24. Oktober

11 Uhr: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels
Livesendung im ZDF

Der Börsenverein verleiht den Friedenspreis 2021 an die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga. Die Laudatio hält die Germanistin und Soziologin Auma Obama.

Mehr Informationen

 

© Stadt Frankfurt, Foto: Stefan Maurer

Beratung

Wir beraten Sie auch in diesem Jahr zu rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen sowie zur Mitgliedschaft. In landesspezifischen Fragen beraten gerne unsere Landeverbände sowie die Regionalsgeschäftsstelle NRW. Vereinbaren Sie Gespräche vor Ort, per Telefon oder Video und tauschen sich zu aktuellen Themen aus. Die Ansprechpartner*innen freuen sich auf den Austausch.

Mitgliederberatung

während der gesamten Messe
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 F61

Gern können Sie spontan im Mitgliederservice-Bereich vorbeikommen und sich mit uns über alle Fragen rund um die Mitgliedschaft austauschen. Auch ist eine Terminvereinbarung ist möglich, für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an mitgliederserviceNO SPAM SPAN!@boev.de (+49 69 13 06 458).

Betriebs- und Unternehmensberatung 

Mittwoch, 20. Oktober bis Samstag, 23. Oktober von 11 bis 17 Uhr
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 F61

Vor Ort - Telefonisch – Digital: Unternehmensberatung für Existenzgründer*innen und Mitglieder des Börsenvereins. Zur Terminabsprache und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Birgit Koch (+49 69 13 06 511).

Mittwoch, 20. Oktober bis Freitag 22. Oktober von 11 bis 17 Uhr 
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 F61

Know How im Buchhandel - wir helfen dabei. Das Portfolio der betriebswirtschaftlichen Serviceangebote des Sortimenter-Ausschusses ist vielfältig und steht allen Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Insbesondere kleineren und mittelständischen Buchhandelsunternehmen kann der Service des SoA nicht nur im betriebswirtschaftlichen Alltag, sondern auch in handfesten Krisensituationen helfen.

Mittwoch, 20. bis Samstag, 23. Oktober von 9 bis 18 Uhr
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 J60/61 F61

Treffen Sie den Sprecher*innenkreis der Interessengruppe Unabhängiges Sortiment und erfahren Sie, wie Sie von der Arbeit der IG profitieren können. Zur Terminabsprache und für weitere Inforrmationen wenden Sie sich bitte an igusNO SPAM SPAN!@boev.de (+49 69- 13 06 331).

Internetauftritt mit eigenem Webshop für Buchhandlungen

Mittwoch, 20. Oktober bis Freitag, 22. Oktober von 11 bis 17 Uhr
Digitale Beratung durch Softlevel

Buchhandelsweb bietet unabhängigen Buchhandlungen einen individuellen und ansprechenden Internetauftritt mit integriertem Onlineshop. Lassen Sie sich beraten. Zur Terminabsprache und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Birgit Koch (+49 69 13 06 511).

Rechtsberatung für das Sortiment

Donnerstag, 21. Oktober von 14 bis 17 Uhr
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 H65

Birgit Menche, Rechtsanwältin und Preisbindungstreuhänderin des Sortiments, berät Sie u.a. zu den Themen Datenschutz, Werbung und Verkaufsförderung im Buchhandel, Kundenbindungssysteme, Büchertische und Vermittlungsprovision, AGB, Internetauftritt und Schulbuchausschreibung. Zur Terminabsprache und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Birgit Koch (+49 69 13 06 511).

seitenreich: Unser Vorteilsprogramm

Mittwoch, 20. Oktober von 11 bis 17 Uhr
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 H61

Das Unternehmen 3w+p Typesetting Automation Experts setzt Ihre Dateien druckfertig– ohne zeitaufwendiges Desktop-Publishing ! Unser Kooperationspartner arbeitet mit einer Hightech-Automationstechnik und hält Ihre Daten jederzeit im zukunftsträchtigen, konvertierbaren XML-Format vorrätig. Mitglieder erhalten ein Angebots-Paket  zu Sonderkonditionen.

Donnerstag, 21. Oktober von 11 bis 17 Uhr 
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1, G 61

Jedes Geschäft braucht einen Magneten, der den Kunden in den Laden hineinzieht. Ihr Schaufenster ist dabei die wichtigste Attraktion: Hier muss Ihre Buchhandlung auffallen. Unser Partner unterstützt Sie dabei mit Schaufensterdisplays zur Produktinszenierung direkt an Ihrer Schaufensterscheibe. Zusätzlich bietet unser Partner diverse Hygieneschutzartikel, wie bspw. mobile Schutzwände, an.

Freitag, 22. Oktober, 11-17 Uhr
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 H61

SIX Payment Services (Europe) S.A. bietet als zertifizierter Netzbetreiber im kartengestützten Zahlungsverkehr Leistungen und Sonderkonditionen rund um den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Nutzen Sie das persönliche Gespräch, um sich über Neuerungen mobiler, kontaktloser Bezahllösungen und das digitale Belegmanagement zu informieren. 

während der gesamten Messe
Zentrum Börsenverein, Halle 3.1 H61

Lernen Sie unser Vorteilsprogramm seitenreich kennen und erfahren Sie, wie Sie als Mitglied bei Strom- und Energiekosten, Büromaterialien und vielen weiteren Bereichen des täglichen Lebens sparen können. Die Kolleg*innen sind während der gesamten Messe telefonisch unter +49 69 13 06 27 0 oder per Mail an seitenreichNO SPAM SPAN!@boev.de für Sie da.

Attraktive Angebote und Vorteile für unsere Mitglieder

Werden Sie Mitglied und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

Netzwerken

Donnerstag, 21. Oktober

16 Uhr: CONTENTshift "Eisbrecher" Speeddating
Raum Alliance 

Beim „Eisbrecher“ Speeddating brechen wir das Eis zwischen alt und neu und bringen Buchbranche und Start-ups zusammen. Seien Sie dabei: Lernen Sie in wechselnden Gesprächsrunden junge Gründer*innen, Vordenker*innen und Branchenexpert*innen kennen! Nach langer Zeit im digitalen Raum freuen wir uns auf ein physisches Netzwerkevent auf der Frankfurter Buchmesse und die Gelegenheit, uns über innovative Geschäftsmodelle, spannende Projekte und die Zukunft der Buchbranche auszutauschen. Interessierte Start-ups und Branchenvertreter*innen können sich unter startupNO SPAM SPAN!@boev.de anmelden. 

© Monique Wüstenhagen

Freitag, 22. Oktober 

12 Uhr: IG Digital @ FBM

Die IG Digital ist die zentrale Kommunikations- und Austauschplattform des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zu allen relevanten Themen digitaler Transformation. Innovationen wie neue Geschäftsmodelle, digitale Vertriebs- und Marketingkanäle, die Optimierung von Prozessen - all das sind Themen, mit denen sich die IG Digital beschäftigt. Nach langer Zeit im digitalen Raum freuen wir uns auf ein physisches Netzwerkevent auf der Frankfurter Buchmesse und die Gelegenheit, uns über die Zukunft der Buchbranche auszutauschen. 


Gemeinschaftsstände

Gemeinschaftsstand Hörbuchverlage
Halle 3.1, J 60/61

Am Gemeinschaftsstand der IG Hörbuch präsentieren Hörbuchverlage und Audiodienstleister ihre Programme und Projekte und diskutieren die wichtigsten Trends beim Mega-Thema Audio. Wir freuen uns auf Austausch und Vernetzung.

Gemeinschaftsstand IG Unabhängige Verlage (IGuV)
Halle 3.1 C 63/64

Die Ausstellungen ist ein Angebot der der Interessengemeinschaft IG unabhängige Verlage in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Buchmesse und bietet einen vielfältigen Überblick über die neuesten Publikationen der beteiligter Verlage.

Gemeinschaftsstand EU- und Innovationsprojekte
Forum 0 / ARTS+ an Stand B13

Unter dem Motto “Innovation coming together” versammeln sich fünf Projekte der Börsenvereinsgruppe im Bereich der Kultur- und Kreativbranche: Möbius, Aldus up, S+t+arts und creativeSHIFT – alles EU-geförderte Projekte – sowie der Accelerator CONTENTshift.