ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Sarah Harnecker, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-312 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Das Glossar wird nach und nach aktualisiert. 

Hörbuch-Download

Digitale Hörbücher können online gestreamt oder als Datei (z. B. im MP3-Format) auf den Computer heruntergeladen werden. Von dort lässt sich das digitale Hörbuch mit Hilfe einer Audiosoftware auf audiokompatible mobile Endgeräte wie MP3-Player aber auch E-Book-Reader mit entsprechender Audiofunktion übertragen. Für die Nutzung auf Smartphones stehen Apps (application software) zur Verfügung, die das Verwalten und Anhören von Hörbuch-Downloads auf dem Smartphone ermöglichen. Digitale Hörbücher können ähnlich wie E-Books mit einem Kopierschutz versehen werden, z. B. einem digitalen Wasserzeichen, das zum Schutz der unerlaubten Vervielfältigung dient. Wie im E-Book-Geschäft, machen Hörbuchverlage ihre Titel sowohl über eigene Online-Plattformen als auch über digitale Verlagsauslieferungen und digitale Barsortimente verfügbar. Der Endkunde kann somit Hörbuch-Downloads in den Online-Shops verschiedenster Online-Anbieter und Buchhändler kaufen. Neben dem Einzeldownload spielt im Hörbuch-Downloadbereich auch das Abonnement eine Rolle, das dem Endkunden im Rahmen einer monatlichen oder jährlichen Gebühr („Flatrate“) Zugriff auf ein breites Titelangebot eröffnet.