ABC des Zwischenbuchhandels

Im November 2017 erschien die achte Auflage des ABC des Zwischenbuchhandels:

Download: ABC des Zwischenbuchhandels, 8. Auflage (PDF)

Auf Anfrage erhalten Interessierte ein gedrucktes Exemplar. Kontakt: Sarah Harnecker, Leitung Ressort Zwischenbuchhandel, Telefon: 069 1306-312 , E-Mail: zwibu@boev.de.

Das Glossar wird nach und nach aktualisiert. 

MVB

Die Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH ist eines der Unternehmen, die der Börsenverein unter dem Dach der BBG-Holding (zusammen mit seinen Landesverbänden) führt. Bei der MVB (ehemals Buchhändler-Vereinigung) erscheint seit 1972 das VLB (Verzeichnis lieferbarer Bücher), ursprünglich als gedruckter Katalog, dann auf CD-ROM, danach auf DVD und inzwischen auf einer Internetplattform www.vlb.de
In Konkurrenz zu Google Booksearch/Buchsuche wurde auf Wunsch der Mitglieder des Börsenvereins die Volltextsuche Online (VTO) begonnen, aus der heraus libreka! entstanden ist. Am 16. Dezember 2008 hat die MVB den IBU übernommen, während die BAG im Juni 2010 an die DZB Bank veräußert worden ist. Bei der MVB erscheint das Börsenblatt für den deutschsprachigen Buchhandel, das jedes Mitglied des Börsenvereins kostenlos (im Rahmen seines Mitgliedsbeitrages) erhält, das aber auch von Bibliotheken und anderen, am Buchhandel interessierten Kreisen abonniert wird. Das Buchjournal (Kundenzeitschrift) erscheint ebenfalls bei der MVB. Die MVB bietet darüber hinaus der Branche und der Deutschen Nationalbibliothek eine ganze Reihe weiterer Dienstleistungen an. www.mvb-online.de