Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Kontakt
Klimaschutz

Klimaschutzoffensive des Handels

Verpackung, Lieferwege, Ladenbeleuchtung – Sie achten bereits an vielen Stellen auf den Klimaschutz? Doch wie wird ein Handelsbetrieb insgesamt klimaneutral?
Die Klimaschutzoffensive des Handelsverbands Deutschland ebnet einer Mitgliedsbuchhandlung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels den Einstieg ins klimafreundliche Wirtschaften.

Wir suchen eine Buchhandlung, die ihr Unternehmen von der Klimaschutzoffensive des Handelsverbands auf Klimaneutralität untersuchen lassen möchte. Die Klimaschutzoffensive erstellt eine professionelle CO2 Bilanz und erarbeitet mit Ihnen Maßnahmen zur langfristigen Reduktion.  Die Begleitung dauert etwa ein halbes Jahr und beinhaltet Vorort-Begehungen, regelmäßige Calls mit den Experter*innen der Offensive, mediale Begleitung und eine anschließende Auswertung.

Die möglichen Maßnahmen sollen von der ausgewählten Buchhandlung im Anschluss durchgeführt und müssen durch diese selbst finanziert werden!

Zusammengefasst bedeutet die Teilnahme am Pilotprojekt „Klimaneutrales Handelsunternehmen“:

  1. Erstellung einer professionellen CO2-Bilanz
  2. Konzeption eines langfristigen Reduktionsplans
  3. Durchführung der Maßnahmen auf eigene Kosten
  4. Öffentlichkeitsarbeit durch die Klimaschutzoffensive und den Börsenverein des Deutschen Buchhandels
  5. Aktionen sowie Begleitmaterialien für die Kommunikation am PoS durch die Klimaschutzoffensive
  6. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit den Branchenkolleg*innen, werden Sie Pilotbuchhandlung!

Wer kann sich bewerben?

  1. Buchhandlungen, die klimaneutral werden möchten und Energieeffizienzmaßnahmen planen.
  2. Buchhandlungen, die Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels sind.
  3. Sie sollten bereit sein, anfallende Maßnahmen vor Ort finanziell zu tragen. Die benötigten Mittel richten sich nach Umfang der nötigen Maßnahmen sowie die Kosten nach den jeweiligen Maßnahmen.
  4. Sie sollten bereit sein, etwas Zeit zu investieren, ca. 3-4 Vor-Ort-Termine sowie regelmäßige Calls, Abschluss gegen Februar 2023.
  5. Ihre Erfahrungen sollen Folie sein für Maßnahmen Ihrer Branchenkolleg*innen; d. h. Sie sollten bereit sein, Ihre Erfahrungen mit dem Projekt weiterzugeben.

Wie nehme ich teil?

Sagen Sie uns, wer Sie sind und warum Sie klimaneutral werden möchten:

Bewerbung