Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Kontakt
Leseförderung

Lesekünstler*in des Jahres

Ein Preis für herausragende Autorenlesungen für Kinder und Jugendliche

Die Auszeichnung „Lesekünstler*in“ ist eine Aktion der IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und wird seit 2009 durchgeführt. Prämiert werden Kinder- und Jugendbuchautor*innen für ihr außergewöhnliches Vorlesekönnen. 

Welche Autorin schafft es mit ihrer Lesung, Kinder für das Lesen zu begeistern? Welcher Autor erzählt so spannend, dass ganze Schulklassen andächtig lauschen? Die IG Leseförderung prämiert jährlich den besten Vorleser oder die beste Vorleserin unter den Kinder- und Jugendbuchautoren. Ausgewählt unter den Einsendungen teilnehmender Buchhandlungen wird der Preis normalerweise auf der Leipziger Buchmesse überreicht.

In diesem Jahr erhielt Frauke Anke die Auszeichnung bei der Preisverleihung am 28. Mai in der Leipziger Kinderbuchhandlung Seriffe. Ein Video der Veranstaltung ist unter diesem Link abrufbar: https://www.youtube.com/watch?v=0N4j3JNsADg

Wer kann Lesekünstler*in des Jahres werden?

Die IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels prämiert auch in diesem Frühjahr den oder die am besten vorlesenden Kinder- und Jugendbuch-Autor*in des Jahres. 

Gut geschrieben ist noch lange nicht gut vorgelesen – nicht jeder Autor vermag seine Texte so zu vermitteln, dass sein Publikum wie gefesselt zuhört. Aber es gibt sie, die Kinderbuchautorinnen - und Autoren, die ihre Geschichten so spannend vortragen, manche mit szenischer Untermalung, zeichnend, pfeifend, lachend, die keinerlei Scheu haben, jede noch so unmögliche Frage von Kindern zu beantworten und ein echtes Interesse an ihren möglichen jungen Lesern zeigen. 

Ziel des Preises ist es, eine Empfehlung für besonders gute Autorenlesungen an Buchhandlungen, Schulen und Bibliotheken weiterzugeben. Zudem sollen möglichst viele Sortimenter davon überzeugt werden, dass Veranstaltungen rund um die Leseförderung ein wichtiges Element der Kundenbindung sind.

Das ist die Lesekünstlerin 2021

Die Kinderbuchautorin Frauke Angel ist Lesekünstlerin des Jahres 2021. Mit der Auszeichnung kürt die Interessengruppe (IG) Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels zum dreizehnten Mal eine*n Kinderbuchautor*in, deren oder dessen Lesungen das junge Publikum besonders begeistern.

Susanne Lux, Sprecherin der IG Leseförderung und Jurymitglied, über die diesjährige Lesekünstlerin: „Von Mama Mutsch und mein Geheimnis über Ein eiskalter Fisch zu Oma Kuckuck: In den Geschichten von Frauke Angel werden die Kinder zu den Held*innen des Alltags. Unsere Lesekünstlerin nähert sich dabei auf spielerische Weise auch vielschichtigen und ernsten Themen und führt die jungen Leser und Leserinnen behutsam an sie heran. Frauke Angels Geschichten und ihre Vorlesungen sind eine Bereicherung für Kinder wie für Erwachsene.“

Die IG Leseförderung vergibt die Auszeichnung „LesekünstlerIn des Jahres“ traditionell auf der Leipziger Buchmesse. Aufgrund der Absage der Leipziger Buchmesse fand die Veranstaltung im Innenhof der Buchhandlung Serifee statt. Das Highlight: während die „Lesekünstlerin 2021“ aus ihrem neusten Buch vorlas, kreierte Danny Beuerbach der Autorin als #Vorlesefrisör eine neue Frisur. Ein Video der Veranstaltung ist abrufbar unter diesem Link: https://www.youtube.com/watch?v=0N4j3JNsADg

Eine Besonderheit: In diesem Jahr vergab die IG zudem die Auszeichnung „Ausgezeichnet ausgedacht“ für besonderes Leseförder-Engagement. Der Vorlesefrisör und Autor Danny Beuerbach erhielt die Auszeichnung für seine Aktion „BOOK A LOOK and read my Book", mit der er Kinder zum Vorlesen animiert. Er lässt Kinder während des Haareschneidens vorlesen und gibt für die Leseleistung Rabatt auf einen Schnitt. Die Preisverleihung fand ebenfalls in der Kinderbuchhandlung Serifee in Leipzig als Teil von „Leipzig liest extra” statt.

© Sören Grochau

Losglück: Lesung mit der oder dem Lesekünstler*in zu gewinnen

Fordern Sie Ihr Glück heraus – und gewinnen Sie eine Lesung! Unter allen teilnehmenden Buchhandlungen an unserer Ausschreibung wird während der Preisverleihung live eine Lesung mit dem oder der Lesekünstler*in des Jahres, unter den teilnehmenden Bibliotheken ein Buchpaket, verlost. Die Reise- und Honorarkosten übernimmt der zuständige Verlag.

Unseren Lesekünstler-Leporello, eine schöne Übersicht aller Preisträger*innen für Ihre Kinderbuchabteilung, schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu. Einfach bei uns bestellen: Birgit Koch, kochNO SPAM SPAN!@boev.de.

Downloads