Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Kontakt
Interessengruppen

IG Belletristik und Sachbuch

Die Publikationen der belletristischen sowie der Sachbuch-Verlage finden in der breiten Öffentlichkeit die meiste Beachtung. Ihre Interessen nimmt die IG Belletristik und Sachbuch (IG BellSa, vormals: AG Publikumsverlage) wahr, die auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung ebenso aktuelle wie zukunftsorientierte Themen dieser Verlagssparten diskutiert. Darüber hinaus nimmt die Vorsitzende oder der Vorsitzende der Interessengruppe an den Sitzungen des Ausschusses für Verlage des Börsenvereins teil und bringt dort die Interessen der Mitgliedsverlage der IG ein.

Das Sprechertrio der IG Belletristik und Sachbuch

Alle drei Jahre wird turnusgemäß ein neuer Sprecherkreis der Interessengruppe bestätigt, der das Programm der Jahrestagungen der IG BellSa plant und gestaltet. Für 2020-2023 hat diese Aufgabe ein Sprecher*intrio übernommen: 

Dr. Jonathan Beck, Verlag C.H.Beck München
Dr. Constanze Neumann, Aufbau Verlage Berlin
Dr. Andreas Rötzer, Matthes & Seitz Berlin  Berlin
(v.l.n.r.)

 

© Paul Müller

Jahrestagung IG BellSa am 25./26.01.2023 in München

Es ist wieder soweit – nach drei Jahren kehrt die Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch (IG BellSa) an ihren traditionellen Konferenzort zurück und findet am Donnerstag, dem 26. Januar 2023, ab 9:30 Uhr im Literaturhaus München (Salvatorplatz 1) statt. 

Thematische Schwerpunkte bilden in diesem Jahr branchenrelevante Aspekte in der Debatte um die „Cancel Culture“, wie etwa der Einsatz von Sensitivity Reading oder von Triggerwarnungen sowie der Umgang mit Shitstorms in Social-Media-Kanälen: Immer öfter kommt es in den (sozialen) Medien und der Öffentlichkeit zu zum Teil hoch emotional geführten Diskussionen über Autor*innen, Bücher oder Inhalte. Mit Vorträgen und in Diskussionsrunden sollen während der Tagung die unterschiedlichen Erfahrungen, Herausforderungen und Sichtweisen dazu ausgetauscht und Lösungen besprochen werden, mit denen diese häufig sehr verletzenden Debatten ggf. im Vorfeld vermieden werden können bzw. wie man Krisen und aufkommende Shitstorms frühzeitig erkennt und ihnen differenziert begegnet. Eine detaillierte Programmagenda folgt in Kürze.

Den Auftakt der Tagung bildet wie in den vergangenen Jahren das gemeinsame Essen aller Teilnehmenden am Vorabend, am Mittwoch, dem 25. Januar, ab 19 Uhr im Café Reitschule (Königinstraße 54) am Englischen Garten.


Anmeldung


Im Vorfeld der Jahrestagung der IG BellSa lädt die IG Vertrieb am Nachmittag des 25. Januars zu einer Konferenz der IG Mitglieder im Verlag C.H. Beck in München ein. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Hinweis zur Übernachtung

Im Eden Hotel Wolff am Münchner Hauptbahnhof ist ein Kontingent an Zimmern für Teilnehmende der IG BellSa reserviert. Mit dem Stichwort „Börsenverein“ können diese unter der Mail: info@ehw.de angefragt und gebucht werden. 

 

Rückblick: Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2022

Corona-bedingt wurde die Jahrestagung 2022 der IG BellSa auf den 31. Mai nach Berlin in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften verlegt. Mit dieser Terminverschiebung konnten den Mitgliedern der IG am Vorabend an der Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises im Humboldt Forum teilnehmen. Es war das erste physische Treffen der Interessengruppe seit Januar 2020 und bot allen Kolleginnen und Kollegen viel Raum für den persönlichen Austausch.

Während der Tagung wurde die aktuelle Lage der ukrainischen Verlage, die Bedeutung von Diversität für die Unternehmens- und Personalentwicklung sowie die Frage, ob und wie lange die Papierkrise anhalten wird,  diskutiert.

Programm IG BellSa Jahrestagung 2022

Mit Downloadmöglichkeit der Reden und Präsentationen*

Verlagsabend, Montag, 30. Mai 2022

  • Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises sowie Get-together und Abendessen
    im Humboldt Forum im Berliner Schloss

Jahrestagung, Dienstag, 31. Mai 2022
* Bitte beachten Sie, dass der Abdruck oder das Zitieren aus den zum Download angebotenen Vorträgen (auch in Auszügen) nur mit vorheriger Genehmigung des Referierenden gestattet ist.

  • Begrüßung durch den IG-Sprecherkreis
    Dr. Jonathan Beck, Dr. Andreas Rötzer
  • Grußwort der Vorsteherin
    Karin Schmidt-Friderichs
  • Überblick: Aufgaben des Börsenvereins und der Verlagsbranche in 2022
    Peter Kraus vom Cleff, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
  • Wie ist die momentane Lage der ukrainischen Verlage? Ein Gespräch mit…
    Oleksandr Afonin, Präsident des Ukrainischen Verleger- und Buchhändlerverbandes (UPBA)
    Moderation: Peter Kraus vom Cleff / Übersetzerin: Sofiya Onufriv 
  • Impulsvortrag: “Diversität in Unternehmen der Buchbranche – keine Charity, sondern Überlebensstrategie“
    Ferda Ataman, Journalistin, Autorin und Gründerin der Beratungsagentur „Diversity Kartell“ sowie u.a. ehrenamtliche Vorsitzende der Neuen deutschen Medienmacher*innen e.V.
  • Diskussionsrunde: „Inklusive, diverse Teams für nachhaltige Erfolgsgeschichten – Herausforderungen und Ideen für eine zukunftsorientierte Personalentwicklung“
    mit Kolleg*innen aus Publikums- und Fachverlagen:
    Jessica Gedamu, VP Global Diversity, Equity & Inclusion bei Springer Nature
    Pierrot Raschdorff, Leiter Marketing „der Hörverlag“ in der Penguin Random House VerlagsgruppeMarie-Theres Stickel, Lektorin bei Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft
    Moderation: Dr. Sandra van Lente, Cultural Project Management, u.a. Autorin der Studie „’Vielfalt’ im Verlagswesen neu denken“
  • Aktuell für die Branche wichtige juristische Entwicklungen und Themen
    Prof. Dr. Christian Sprang, Justiziar des Börsenvereins
  • „Paper Production and Publishers 2022 – on the same page“
    Alexander von Reibnitz, Hauptgeschäftsführer des Verbandes DIE PAPIERINDUSTRIE e.V.
  • Ausblick Jahrestagung IG BellSa 2023