Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Kontakt
Interessengruppen

IG Belletristik und Sachbuch

Die Publikationen der literarischen sowie der Sachbuch-Verlage finden in der breiten Öffentlichkeit die meiste Beachtung. Ihre Interessen nimmt die IG Belletristik und Sachbuch (IG BellSa, vormals: AG Publikumsverlage) wahr, die auf ihrer jährlichen Mitgliederversammlung die dringlichsten Themen dieser Verlagssparten diskutiert. Darüber hinaus ist die Vorsitzende oder der Vorsitzende der Interessengruppe ständiger Gast in den Sitzungen des Verleger-Ausschusses des Börsenvereins und bringt dort die Interessen der Mitgliedsverlage ein.

Das Sprechertrio der IG Belletristik und Sachbuch

Während der Jahrestagung 2020 wurde turnusgemäß ein neuer Sprecherkreis der Interessengruppe bestätigt, der in den kommenden drei Jahren das Programm der Jahrestagungen der IG BellSa planen und gestalten wird: 

Dr. Jonathan Beck, Verlag C.H.Beck München
Dr. Constanze Neumann, Aufbau Verlage Berlin
Dr. Andreas Rötzer, Matthes & Seitz Berlin  Berlin
(v.l.n.r.)

 

© Paul Müller

Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2022

In diesem Jahr findet die Jahrestagung der IG BellSa Corona-bedingt ausnahmsweise am Dienstag, 31. Mai 2022, von 9:30 bis ca. 15:15 Uhr im Leibniz-Saal der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Eingang Gendarmenmarkt/Markgrafenstraße, direkt gegenüber des Konzerthauses Berlin) statt. Dieses erste nach zwei Jahren wieder physische Treffen der IG BellSa möchte allen Kolleginnen und Kollegen der IG viel Raum für den persönlichen Austausch bieten.

Inhaltlich soll an diesem Tag die aktuelle Lage der ukrainischen Verlage, die Bedeutung von Diversität für die Unternehmens- und Personalentwicklung sowie die Frage, ob und wie lange die Papierkrise anhalten wird, mit allen Teilnehmenden diskutiert werden.

Traditionsgemäß beginnt die IG BellSa-Jahrestagung bereits am Vorabend mit einem Get-together und Abendessen. Im Ausnahmejahr 2022 ist dies mit einem besonderen Programmpunkt verbunden: Am Montag, 30. Mai, wird ab 18 Uhr im Humboldt Forum im Berliner Schloss der Deutsche Sachbuchpreis verliehen, zu der die Teilnehmenden der IG BellSa-Jahrestagung herzlich eingeladen sind. Im Anschluss findet dort das gemeinsame Abendessen der Kolleg*innen der IG BellSa mit allen Ausgezeichneten statt.

Programm IG BellSa Jahrestagung 2022

Verlagsabend, Montag, 30. Mai 2022

  • Ab 18 Uhr Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises
    im Humboldt Forum im Berliner Schloss
    (Einlass ab 17 Uhr / Einnahme der Sitzplätze bis 17:55 Uhr; Sie erhalten dazu gesonderte Informationen.)

    Hinweis: Eine Teilnahme an der Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises ist nur mit Buchung des Abendessens möglich.
  • Ab 19 Uhr Get-together und Abendessen
    mit allen Ausgezeichneten im Bistro des Humboldt Forums

Jahrestagung, Dienstag, 31. Mai 2022

  • Beginn: 9:30 Uhr – Ende: ca. 15:15 Uhr inkl. Kaffee- und Mittagspause
    im Leibniz-Saal der
    Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Eingang Gendarmenmarkt/Markgrafenstraße, direkt gegenüber des Konzerthauses Berlin)
    Hinweis: Das nachfolgende Tagesprogramm enthält vorläufige Arbeitstitel.
     
  • Begrüßung durch den IG-Sprecherkreis
    Dr. Jonathan Beck, Dr. Andreas Rötzer
  • Grußwort der Vorsteherin
    Karin Schmidt-Friderichs
  • Überblick: Aufgaben des Börsenvereins und der Verlagsbranche in 2022
    Peter Kraus vom Cleff, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
  • Wie ist die momentane Lage der ukrainischen Verlage? Ein Gespräch mit…
    Oleksandr Afonin, Präsident des Ukrainischen Verleger- und Buchhändlerverbandes (UPBA)
    Eine ukrainische Verlegerin ist als weitere Gesprächspartnerin angefragt.
    Moderation: Peter Kraus vom Cleff
    Übersetzerin: Sofiya Onufriv 
  • Impulsvortrag
    “Diversität in Unternehmen der Buchbranche – keine Charity, sondern Überlebensstrategie“

    Ferda Ataman, Journalistin, Autorin und Gründerin der Beratungsagentur „Diversity Kartell sowie u.a. ehrenamtliche Vorsitzende der Neuen deutschen Medienmacher*innen e.V.
    Anschl. Fragen aus dem Publikum
  • Diskussionsrunde
    „Inklusive, diverse Teams für nachhaltige Erfolgsgeschichten – Herausforderungen und Ideen für eine zukunftsorientierte Personalentwicklung“
    mit Kolleg*innen aus Publikums- und Fachverlagen:
    Ferda Ataman, Journalistin
    Jessica Gedamu, VP Global Diversity, Equity & Inclusion bei Springer Nature

    Pierrot Raschdorff, Leiter Marketing „der Hörverlag“ in der Penguin Random House Verlagsgruppe
    Marie-Theres Stickel, Lektorin bei Büchergilde Gutenberg Verlagsgesellschaft
    Moderation: Dr. Sandra van Lente, Cultural Project Management, u.a. Autorin der Studie „’Vielfalt’ im Verlagswesen neu denken“
  • Aktuell für die Branche wichtige juristische Entwicklungen und Themen
    Prof. Dr. Christian Sprang, Justiziar des Börsenvereins
  • Paper Production and Publishers 2022 – on the same page
    Alexander von Reibnitz, Hauptgeschäftsführer des Verbandes DIE PAPIERINDUSTRIE e.V.
    Anschl. Fragen aus dem Publikum
  • Ausblick Jahrestagung IG BellSa 2023

Ende der Tagung gegen ca. 15:15 Uhr
(Stand: 16.05.2022)

 

Rückblick: Jahresauftakt 2021 – IG Belletristik & Sachbuch digital

Die traditionelle Jahrestagung der IG Belletristik & Sachbuch im Literaturhaus München musste im Januar 2021 Corona-bedingt ausfallen. Dennoch sollten die Grundgedanken der Tagung – Impulse setzen und Austausch fördern – zum Jahresauftakt nicht zu kurz kommen.

Daher lud das Sprechertrio der IG BellSa für den 20. Januar 2021 zu einem alternativen Digitalformat ein. In dessen Mittelpunkt stand das Gespräch mit dem Verleger Andy Hunter, dem Gründer des amerikanischen Online-Shops für US-Indie-Buchhandlungen bookshop.org, sowie mit Morgan Entrekin, dem Präsident und Verleger von Grove/Atlantic Inc. 

Programm

Mit Downloadmöglichkeit der Reden und Präsentationen*

  • Begrüßung durch den IG BellSa-Sprecherkreis
    Dr. Constanze Neumann, Dr. Jonathan Beck, Dr. Andreas Rötzer
  • Impulse 2021
    Alexander Skipis; Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins

* Bitte beachten Sie, dass der Abdruck oder das Zitieren aus den Reden und Vorträgen (auch in Auszügen) nur mit vorheriger Genehmigung des Referierenden möglich ist.

Die Aufzeichnung der IG BellSa digital ist im Mitglieder-Bereich verfügbar.