Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Ansprechpartner

Ziel der IG Lernmedien ist der spartenübergreifende Ausgleich der gegenseitigen Interessen, mit dem Ziel einer Optimierung der Geschäftsprozesskette und einer ausgewogenen, einstimmigen Darstellung nach außen sowie der Verbesserung des Produktes „Schulbuch“ als Ganzes innerhalb der kartellrechtlich zulässigen Grenzen.

Dazu ist die IG Lernmedien mit Vertretern aus Verlagen, Buchhandel und Zwischenbuchhandel spartenübergreifend besetzt.

Im Einzelnen behandelt die IG Lernmedien Sachfragen wie zum Beispiel

  • Zeitgemäße Verankerung von Bestellabwicklungen
  • Umweltgerechte Integration der Verlage/Auslieferungen/Zwischenhändler
  • Abwicklung neuer Modelle von Lizenzen und Medien im Schulbuchgeschäft
  • Zusammenwirken von Verlagen, Handel und Schulaußendienst: Wie gehen wir mit den Kundenerwartungen um?
  • Folgen von Liefermängeln: Verbesserung in der Außenwahrnehmung und Kommunikation
  • Fortentwicklung des Merkblatts für den Schulaußendienst
  • Handlungshandreichungen zum Umgang bei Fehlbestellungen und Handhabungsmängeln
  • Kostenpflichtige Sonderleistungen im Schulbuchbereich
  • Transportabwicklung im Zwischenhandel 

Sprecherkreis

Thees Wullkopf, Handels-Dienstleistungen Ha.Se GmbH, Möhnesee (Sprecher)
Doris Güthe, Cornelsen Verlag, Berlin (stellvertretende Sprecherin)

Sitzungen

Die IG Lernmedien trifft sich zweimal jährlich, immer zu den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt. Die Treffen finden jeweils am ersten Tag der Messe ab 13.30 Uhr statt.