Presse-Information

Nachwuchsparlament wählt neuen Nachwuchssprecher

18.06.2019

Lennart Schaefer ist neuer Nachwuchssprecher / Wahl durch das 11. Nachwuchsparlaments #nwp19 / Workshops und Table Sessions gemeinsam mit der IG Digital / Start des Mentoring-Programms 2019 / Mehr Mentoring-Paarungen als je zuvor

Lennart Schaefer und Cleo Ciba bilden das neue Nachwuchssprecher-Team: Der Auszubildende zum Medienkaufmann Digital und Print ist heute von den 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Nachwuchsparlaments auf den Buchtagen Berlin zu einem der beiden Nachwuchssprecher der Buchbranche gewählt worden. Lennart Schaefer (21) absolviert seine Ausbildung bei Bastei Lübbe in Köln. Er vertritt gemeinsam mit Cleo Ciba, die seit 2017 das Amt der Nachwuchssprecherin innehat, die Interessen der jungen Fachkräfte in Branche und Öffentlichkeit und gestaltet die Branchenpolitik im Börsenverein des Deutschen Buchhandels im Ausschuss für Berufsbildung mit.

Die Teilnehmenden wählen die Sprecher jeweils  für eine Amtszeit von zwei Jahren. Die Sprecherwahl findet zum ersten Mal rotierend statt. Jährlich wird eine Person des Zweierteams neu gewählt. Cleo Ciba steht dem Nachwuchsparlament ein weiteres Jahr vor, Lennart Schaefer ist bis zum Nachwuchsparlament 2021 im Amt. Er folgt auf Philipp Nawroth (Osiandersche Buchhandlung, Reutlingen).

„Als Nachwuchssprecher ist mir wichtig, die Ideen und Projekte die während des Nachwuchsparlaments entstanden sind über die kommenden Jahre hinweg zu verfolgen. Mein Ziel ist es, die Vernetzung des Nachwuchses der gesamten Buchbranche voranzutreiben“, sagt Lennart Schaefer. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Lennart. Unser erstes gemeinsames Projekt ist ein Austauschprogramm für den Nachwuchs aus Buchhandlungen und Verlagen”, ergänzt Cleo Ciba.

10 Jahre Nachwuchsparlament


Vom 17. bis 19. Juni 2019 kamen rund um die Buchtage Berlin Nachwuchskräfte aus Verlagen und Buchhandel zusammen. Die Parlamentsmitglieder hatten sich um die Teilnahme am Nachwuchsparlament mit einem kurzen Essay zu einem der Themen, die auch auf den Buchtagen Berlin im Fokus stehen „Der Kunde von morgen“ oder „Lesen als Schlüsselqualifikation in der Gesellschaft“ beworben. In Workshops und Table Sessions diskutierte der Branchennachwuchs unter anderem zu New Work und neuen Berufsbildern, KI in der Buchbranche und die innovative Nutzung von Instagram. Zum ersten Mal fanden Workshops und Sessions gemeinsam der mit der Interessengruppe Digital des Börsenvereins statt. Zudem besucht der Nachwuchs das Kongressprogramm der Buchtage Berlin sowie die Hauptversammlung des Börsenvereins.

32 Unternehmen der Buchbranche unterstützten das Nachwuchsparlament 2019 und machten die Fortbildung und Weiterbildung der jungen Branchenteilnehmenden möglich.

Mentoring-Programm 2019 startet


Am Dienstag, 18. Juni, beginnt außerdem das Mentoring-Programm 2019, für das sich Parlamentsteilnehmerinnen und -teilnehmer ebenfalls bewerben konnten. Das Programm führt junge und erfahrene Branchenmitglieder zusammen und ermöglicht den Austausch von Mentoren und Mentees über den Zeitraum eines Jahres zu Buchbranchenthemen und ihrer beruflichen Entwicklung. 16 Mentoren-Mentee-Pärchen aus allen Sparten der Branche starten in den Austausch auf Augenhöhe, so viele wie noch nie.

Mehr Informationen zum Nachwuchsprogramm während der Buchtage Berlin gibt es unter www.ausbildung-buchhandel.de.

Foto der Nachwuchssprecher zur honorarfreien Verwendung bei Nennung des Copyrights: Tobias Bohm

Ansprechpartnerin in der Abteilung Berufsbildung im Börsenverein ist Elena Appel  Telefon: 069-1306-238, E-Mail: appel@boev.de  

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Brancheninformation

Der Börsenverein stellt zentrale Eckdaten zur Entwicklung der Buchbranche zusammen.

Branchen-Monitor BUCH

Umsätze, Warengruppen, Vertriebswege - der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bietet regelmäßig einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Buchhandel. Branchen-Monitor BUCH (BMB) heißt der monatliche E-Mail-Newsletter, den der Verband in Zusammenarbeit mit dem  Marktforschungsunternehmen Media Control Baden-Baden erstellt.

Jobbörse

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d), Münchner Verlagsgruppe GmbH, München

Bayern

PR-Manager (m/w/d), Cornelsen Verlag, Berlin

Berlin-Brandenburg

Autoren- und Honorarmanager (m/w/d), Cornelsen Verlag,

Berlin-Brandenburg