Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

ABC des Zwischenbuchhandels

Lehrerprüfstück


Lehrerprüfstücke sind Exemplare, die ein Lehrer bestellt, um sie auf ihre Unterrichtstauglichkeit zu prüfen. Der Lehrer bezieht sie also, b e v o r er oder die Schule eine Sammelbestellung aufgibt. Lehrerprüfstücke sind keine zusätzlichen Exemplare, die dem Lehrer im Rahmen einer Klassensatzbestellung gratis dazugegeben werden (Lehrerfreistück). In diesem Fall ist die Entscheidung für das betreffende Werk augenscheinlich gefallen und eine Prüfung nicht mehr erforderlich. Die Lieferung von Lehrerprüfstücken an Lehrer ist von der Preisbindung ausgenommen, d.h. sie können zu einem beliebigen Nachlass oder auch ganz umsonst an Lehrer abgegeben werden. Mit Lehrer sind Lehrkräfte an öffentlichen bzw. vergleichbaren Schulen in privater Trägerschaft gemeint, nicht jedoch sonstige Dozenten anderer Einrichtungen. Zuweilen tendieren buchhändlerische Unternehmen dazu, die Möglichkeit der preisbindungsfreien Lieferung von Lehrerprüfstücken gezielt als Marketinginstrument einzusetzen. Das ist preisbindungsrechtlich bedenklich – insoweit ist eine restriktive Handhabung dringend anzuraten. Zum Sonderfall der Zugabe von geringem Wert.