Initiativen des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht der Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Veranstaltungen

Barrierefreie E-Books – Ein neues Tor zur Literatur

Screenreader für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen helfen und können mehr, als man auf den ersten Blick denkt.
04. Juni 2024


© Monique Wüstenhagen
Was?

Online-Veranstaltung

Wann?

04. Juni 2024, 11:00 - 12:30 Uhr

Wo?

online über Zoom (Anmeldung per Formular)

Wieviel?

kostenlos

Screenreader für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen helfen und können mehr, als man auf den ersten Blick denkt.

E-Books, die ab dem 28. Juni 2025 auf den Markt gebracht werden, müssen grundsätzlich barrierefrei sein (sofern keine gesetzliche Ausnahmeregelung greift). Viele Verlage haben sich auf den Weg gemacht, ihre Produktionsprozesse entsprechend anzupassen. Doch oftmals wird die Frage gestellt, ob die gängigen Screenreader überhaupt in der Lage sind, die barrierefreien E-Books auszulesen, ob also blinde, seh- und lesebehinderte Menschen von den Bemühungen der Verlage auch tatsächlich profitieren und für sie der Zugang zur Literatur erleichtert wird.

Die Taskforce Barrierefreiheit des Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Mediengemeinschaft für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen (MediBuS e.V.) haben sich dieser Frage angenommen und zeigen in einer Online-Veranstaltung, wie wichtig und sinnvoll es ist, die gesetzlichen Vorgaben zur Barrierefreiheit umzusetzen.
Die Teilnehmenden werden an vielen Beispielen erleben, wie das Zusammenspiel zwischen barrierefreien E-Books und Screenreadern in der Praxis funktioniert und können dazu Fragen stellen. Dadurch wird ein guter Überblick über die aktuellen technischen Möglichkeiten zum Lesen von E-Books mit Hilfe von Screenreadern gegeben.
Dieser Überblick wird auch für eine Einführung von Testverfahren zur Barrierefreiheit im Produktionsprozess sehr nützlich sein und erste Einblicke dazu geben, worauf bei einem Test der eigenen Produktionen mit einem Screenreader geachtet werden sollte.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Verlagsmitarbeitenden und Dienstleister, die während der Produktion von E-Books mit dem Thema Barrierefreiheit befasst sind.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich im Umgang mit Screenreadern und mit Tools, die im Zusammenhang mit der Produktion von barrierefreien E-Books stehen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

zum Versand der Einwahldaten

Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihre Anmeldung zu bearbeiten gemäß unseren Datenschutzbestimmungen.

Stabsbereich Europäische und Internationale Angelegenheiten

Kristina Kramer Stellvertretende Direktorin für europäische und internationale Angelegenheiten

Telefon +49 30 28 00 783 41
Fax +49 30 28 00 783 50
k.kramer@boev.de


25. Mai - 26. Mai 2024

IGUS-Jahrestagung

Die IG Unabhängiges Sortiment lädt Sie in Kooperation mit dem DuMont Buchverlag zu Diskussionen, Vorträgen und zum Netzwerken nach Köln ein.

04. Juni 2024

New Work in der Ausbildung

Die bundesweite Veranstaltung für Ausbildungsunternehmen widmet sich am 4. Juni dem Thema "New Work".

04. Juni 2024

Barrierefreie E-Books – Ein neues Tor zur Literatur

Screenreader für blinde, seh- und lesebehinderte Menschen helfen und können mehr, als man auf den ersten Blick denkt.