Projekte des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht weiterer Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Alle Projekte

Die gute Darstellung von Produkten in Produktdatenbanken, Warenwirtschafts- und Shopsystemen der Buchbranche hat durch die Entwicklung des Internethandels deutlich mehr Aufmerksamkeit erlangt. Das Zauberwort heißt heute Discoverability (Auffindbarkeit). Bessere Auffindbarkeit von Publikationen ist gleichbedeutend mit mehr Umsatz.
Um die einzelnen Marktteilnehmer und ihre jeweiligen Datenbanken und Warenwirtschafts- oder Shopsysteme mit immer aktuellen Daten zu versorgen, bedient sich die Buchbranche standardisierter Systeme. Einen einfachen Austausch von normierten Daten ermöglichen Datenaustauschformate wie ONIX (Online Information eXchange) oder EDI, in der Vergangenheit auch BWA-Satz. Einheitliche internationale Klassifizierungssysteme wie Thema erlauben die Einordnung von Produkten in einheitliche Klassen über nationale Grenzen hinweg. Das ermöglicht erst nach demselben System aufgebaute, d. h. vergleichbare Produktkataloge bzw. -datenbanken. (Siehe auch IG Produktmetadaten).