Initiativen des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht der Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Digitaler Wissens-Hub Beitrag

Twitter: Twitter, X oder Kurznachrichtendienste

Ob es zukünftig nun Twitter, Bluesky oder ein anderer Kurznachrichtendienst sein wird – die Funktionsweise ist im Prinzip bei allen vergleichbar. Für die Buchbranche spielen sie allerdings eine eher vernachlässigbare Rolle. | Ein Beitrag des Börsenvereins
Erstellt am 20.11.2023


Wenn Sie diesen Text lesen, ist der Text veraltet. Dagegen ist leider nichts zu machen, weil Milliardär Elon Musk seit seiner Übernahme von Twitter im Oktober 2022 die Nutzer*innen mit erratischen Entscheidungen überhäuft. (Zu diesen erratischen Entscheidungen gehört, dass Twitter inzwischen „X“ heißt, da Twitter aber eine weltweit bekannte Marke ist, werden wir in diesem Text beim ursprünglichen Namen bleiben.)

Deswegen: Wenn Sie diesen Text lesen, ist der Text veraltet. Dazu kann auch…

Exklusiv

Sie möchten weiterlesen?

Bitte loggen Sie sich ein. Als Mitglied im Börsenverein erhalten Sie Zugriff auf alle Exklusiven Inhalte.


Unsere Partner bieten Dienstleistungen und Beratung zu diesem Thema an:

Digitaler Wissens-Hub


19.02.2024

Membership: Treue gefragt – wie auch die Buchbranche von Content-Abos profitieren kann

Es funktioniert ein wenig wie Zeitungsabonnements oder Paywalls: Verlage können mit Membership-Programmen Leser*innen langfristig an sich binden und dadurch Planungssicherheit gewinnen. | Ein Beitrag des Börsenvereins

30.01.2024

Videos schneiden: So einfach geht's

Videobeiträge für Social-Media oder die Webseite: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Videos mit Adobe Premiere Rush ganz einfach selbst schneiden und bearbeiten können. | Ein Beitrag des Börsenvereins

05.01.2024

Dank BookTok zum Bestseller?

Beachtet man einige elementare Tipps, steigt die Wahrscheinlichkeit, auf TikTok viral zu gehen. Aber es gibt auch Hürden: Verlage müssen kreativ sein, während Buchhandlungen eindeutig im Vorteil sind. | Ein Beitrag des Börsenvereins