Initiativen des Börsenvereins und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins

Eine Übersicht der Projekt-Webseiten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Bundesverband

Digitaler Wissens-Hub startet: Neue Plattform unterstützt die Buchbranche bei der digitalen Transformation

Zentraler Knotenpunkt für Mitglieder zu digitalen Themen / Verzeichnis zu Beratung und Dienstleistungen sowie Infos, Tipps und Best-Practice aus unterschiedlichen Bereichen
Erstellt am 20.11.2023


Markt und Branche werden immer digitaler und komplexer. Mit dem Digitalen Wissens-Hub reagiert der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf die sich rasch verändernden Anforderungen. „Ob kleine oder große Unternehmen, Buchhandlungen oder Verlage – die digitale Transformation betrifft uns alle. Der Digitale Wissens-Hub ist eine zentrale Anlaufstelle für unsere Mitglieder, damit sie sich besser orientieren, informieren und den Wandel aktiv mitgestalten können. Wir freuen uns, heute bereits mit zahlreichen Beiträgen und Partnern an den Start zu gehen und werden diese Plattform für Vernetzung und Wissenstransfer kontinuierlich weiterentwickeln,“ sagt Peter Kraus vom Cleff, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins.

Der Digitale Wissens-Hub umfasst zwei Bereiche: ein Verzeichnis an digitalen Dienstleistungen und Beratungen und eine Wissens-Sammlung, auf der Informationen zu branchenrelevanten digitalen Themen kompakt und verständlich bereitstehen. Für eine bessere Orientierung ist der Digitale Wissens-Hub thematisch in die beiden Sparten Verlage und Buchhandlungen unterteilt. Die Nutzer*innen finden hier jeweils erste Informationen, Best-Practice Beispiele, Leitfäden der Interessengruppen, Tipps des Börsenvereins sowie die Angebote von Branchen-Dienstleistern.

Inhaltlich wird bereits heute ein weites Spektrum abgedeckt: Der Digitale Wissens-Hub gibt zum Beispiel erste Orientierung bei Fragen wie „Wie optimiere ich meinen Instagram Account?“, „Wie schütze ich meine Werke vor der Nutzung durch KI?“, „Wie baue ich einen eigenen Web-Shop auf?“ oder auch bei Themen wie „PR im Buchhandel“ oder „Digitale Zeiterfassung“. 

Dank des ehrenamtlichen Engagements vieler Buchhandlungen, Verlage und Dienstleister konnte die Wissensplattform praxisnah konzipiert und aufgebaut werden. Zahlreiche Anregungen, Ideen und Beiträge aus der Branche flossen in die Entwicklung ein. Getreu dem Motto „Aus der Branche – für die Branche“ fordert der Börsenverein seine Mitglieder auch weiterhin dazu auf, sich an dem Prozess zu beteiligen – sei es durch Feedback, eigene Beiträge oder als Partnerunternehmen.

Zum Portal (exklusiv für Börsenvereinsmitglieder):
https://www.boersenverein.de/digitaler-wissens-hub


19.06.2024

Léni Falkenstein aus Rheinland-Pfalz gewinnt Vorlesewettbewerb 2024

16 Landessieger*innen lasen um den Wanderpokal / Bundesweit rund 550.000 Schüler*innen beteiligt / Finale weiterhin online abrufbar / Wettbewerb wichtige Aktion zur Leseförderung 

19.06.2024

Deutscher Sachbuchpreis 2024: Die Preisträgerin im Gespräch in Frankfurt

Christina Morina stellt ihren prämierten Titel „Tausend Aufbrüche“ vor / Veranstaltung am 8. Juli 2024 um 19 Uhr in den Zwillingstürmen der Deutschen Bank / Moderation: Denis Scheck

13.06.2024

Gesetz zur Modernisierung des Postrechts: Bücher sind Universaldienstleistung, aber ohne konkrete Laufzeitregelung

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels begrüßt das heute vom Bundestag verabschiedete Gesetz zur Modernisierung des Postrechts grundsätzlich, vermisst aber eine konkrete Laufzeitregelung für Bücher.